Tipps für Kunden 

 

    • Wenn wir über Möbel für Kinder und Jugendlichen reden, müssen wir das

      mündliche Kommunikation aktivieren.

      berücksichtigen, was der Fall von vielen Wohnungen heutzutage ist. Wir

      kümmern uns darum, freie Umgebungen in kleinen Räumen zu

      größere Räume in Kinderzimmern eine größere motorische Aktivität bei

      entwerfen. Im Jahr 1974 hat Herr R.H. Smith bereits gewarnt, dass

      Kindern begünstigen und deren Kreativität, Verhalten, Körperkontakt und

      Umfeld, den Raum und die Anpassung der Möbel an kleine Räume 

    • Stoffe. Suchen Sie immer Möbel aus, die von der EU zugelassen worden sind. Das garantiert nicht nur die Qualität, Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit der Möbel, sondern vermeidet auch unnötige Besorgnisse oder Unkenntnis bezüglich
      der Art von Materialien, mit denen die Möbel hergestellt worden sind. Damit werden Sie auch Unfälle, Nebenwirkungen oder allergische Erkrankungen vorbeugen, die unseren Kindern verursacht werden können.

    • Die adäquate Dicke des Schrankes wird dessen Haltbarkeit und Beständigkeit gegen Zersetzung gewährleisten. Wir erinnern daran, dass wir über unsere Kinder reden, daher sind die Möbel an die Ulken unserer Kleinen ausgesetzt.
    • Gut aufgebaute



  • Soziale Verantwortung.Es soll uns wichtig sein sicherzustellen, dass vorgenommene Anlagen eine Spur sozialer Verantwortung haben.